Brief an Egon und Erwin

Lieber Egon, Lieber Erwin,

ihr habt sicher zur Zeit ein heiden Spaß dort oben in meinem Kopf. Ich merke es. Aber soll ich euch etwas sagen? Nein – ich habe keinen Spaß daran. Was tut ihr da oben bitte schön? Ihr bringt meine komplette Gefühlsregion total durcheinander. Man könnte meinen ich stehe im Kinderzimmer meines Kindes, nachdem ein gewisser kleiner Orkan durchgezogen ist.

Meine kompletten Gefühle geraten völlig durcheinander. Ständig kommt ein anderes Gefühl in mir hoch. Wut. Hass. Neid. Verständnis. Liebe. Freude. Traurigkeit. Totale Verzweiflung. HILFE!!!!! Das kann doch so nicht weiter gehen. Ihr verwüstet mir meinen kompletten Kopf.
So kann ich doch die Blinkeknöpfe nicht ausschalten – damit da keiner dran rum spielt. Dann kommt Egon wieder auf den Schirm und drückt und drückt. Und dann kommt der Rest der Bande auch noch dazu und wer hat am ende den Schlamassel? Natürlich ich! Dann geht der ganze Trarar wieder von vorne los.

So aber nicht meine Freunde! Jetzt wird da oben mal die Bude ordentlich aufgeräumt. Meine Vernunftsstimme sagt mir schließlich dass alles was zur Zeit so in mir vor geht, ihr seid.
Ich kündige euch sonst die Wohnung da oben. Dann sitzt ihr auf der Straße!

So geht das wirklich nicht. Wir können alle wunderbar miteinander leben, und sicher auch viel Spaß haben. Aber wenn ihr mir mein Kopf verwüstet dann ist Sense.

Noch bin ich hier schließlich der Boss – und dieses mal wird das auch so bleiben! Damit das mal ein für allemal klar ist!

Verärgerte Grüße
Eure Vermieterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.