Eine neue Diagnose – und plötzlich fühlt es sich komplett an

Ich brauchte jetzt erst einmal einige Zeit für mich selbst.

Zum einen war da der große, ganz besondere Geburtstag. Der 6. Geburtstag. Eine riesen Party sollte starten. Ich habe mich um alles gekümmert und es war ein unvergessliches Wochenende. Jedoch habe ich eine Woche lang nur noch Funktioniert. Völlig ungeachtet meiner Krankheit und meiner vielen Diagnosen. Das kostete viel Kraft, Energie und war sehr anstrengend.

Dann kam eine weitere Diagnose. Lange fühlte es sich noch so „unkomplett“ an und besonders nach dem Bericht der Klinik so falsch. Nach und nach konnte ich mit meiner Therapeutin Licht ins Dunkel bringen. Mit jeder Diagnose spürte ich, dass wir der Wahrheit auf den Grund kommen.

Mit meiner Therapeutin konnten wir zunächst der Depression zu leibe Rücken. Auch mit meiner Sozialphobie komme ich zur Zeit gut zurecht. Jedoch merkten wir beide dass da noch immer etwas ist. Vor allem da meine Aufs und Abs sehr häufig kommen. Dies ist eher untypisch für eine Depression. Bei einer Depression hält ein Ab einfach länger an als einen Tag. So erklärte es mir meine Therapeutin.

Nun haben wir einen Test machen können. Die Vermutung stand ja schon länger im Raum. Nun ist es sicher. Ich habe von Geburt an ein ADS. Dies muss nun erst einmal sacken. Und das alles während den Geburtstagsvorbereitungen…. Es kam mal wieder alles auf einem Mal.

Jetzt ist aber erstmal der Trubel vorbei und ich gönne mir einfach einmal etwas Ruhe. Es wird das nötigste gemacht und ich kann mich erstmal ein wenig erholen. Mit der Diagnose ADS fühlt sich alles nun endlich komplett an und es erklärt so vieles.

Jetzt heisst es am ADS arbeiten und Wege finden. Mit der Zeit werden sicher noch Fragen aufkommen und diese werde ich mit meiner Therapeutin klären – nach und nach. Jetzt wird alles langsam angegangen. Schließlich brauche ich bald wieder Kraft für die Einschulung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.